Lange Tradition

Geschichte

Der US-Shop in Karlsruhe blickt auf eine lange Geschichte zurück. Von den mühsamen Anfängen eines fliegenden Händlers bis zum heutigen mehrstöckigen Laden war es ein langer Weg. Hier erfahrt Ihr mehr über die Geschichte des heute so bekannten US-Shops im Herzen von Karlsruhe.

Am Anfang

Die Wurzeln des legendären US-SHOP Eichsteller reichen bis weit über Gründungsjahr 1977 hinaus zurück. Bereits um 1955 importierten Waltraud und Adolf Eichsteller US-Waren und zogen damit von Stadt zu Stadt. Unter schwierigen Bedingungen und ärmlichen Verhältnissen der Nachkriegszeit, legten Sie schon früh den Grundstein für den erst viele Jahre später kommenden US-SHOP.

Der erste Laden

Ein kleines und enges 80 m² Ladenlokal in der Waldstraße 7 war die erste Heimat des US-SHOP. Das Sortiment war groß, es ging unvorstellbar eng zu. Die Kunden drückten und kämpften sich durch, den die Angebote waren einmalig und gefragt. Die aufkommende Outdoor-Begeisterung fand im US-SHOP ihre Inkarnation.

Die Entwicklung

Günstige und qualitativ hochwertige Produkte aus Armee-Beständen waren gefragt. Zudem wurde das Outdoor-Sortiment zusätzlich mit hochwertigen Markenprodukten wie Schlafsäcken, Rucksäcken, und Bekleidung stark erweitert. So mussten schnell größere Räumlichkeiten gefunden werden. Anfang der 80er wurde die Waldstraße 4 umgebaut, erweitert und bezogen wo der US-SHOP bis heute anzutreffen ist. Im US-SHOP wird Geschichte geschrieben, das belegen auch die immer zeitgemäßen Erweiterungen und Entwicklungen: originals aller Art kamen hinzu, Marken wie Alpha, Converse mit den weltberühmten Chucks, Dr. Martens, Fred Perry, Lonsdale, Sendra Boots … um nur einige zu nennen.

Der US-SHOP heute

Das Sortiment das sich dabei entwickelte ist wohl einmalig weit und breit. Viele Produkte im US-SHOP werden in der Region exklusiv nur hier angeboten. So verwundert es kaum dass die Fans vom Schüler bis zum Senior alle Altersgruppen erfasst und den US-SHOP bis weit über die Region hinaus bekannt gemacht haben. Die letzte Erweiterung erfolte im Jahr 2012. Der 1. Stock wurde komplett umgebaut und vergrößert.